Samstag, 28. Januar 2017

Rezension von "Sweetgirl" - von Travis Mulhauser

"Sweetgirl" ist der erste Roman des Autors und Dozenten Travis Mulhauser, welcher mit seiner Familie in North Carolina lebt. Der Roman ist leicht und flüssig geschrieben. Eine absolut leichte Lektüre, aber trotzdem mit einer gewissen Spannung.

Nun zu dem Roman:

In diesem Roman geht es um die 16-jährige Percy, welche auf der Suche nach ihrer, sich auf "Tour" befindlichen Mutter ist. Als sie auf Shelton´s Farm nach ihrer Mutter sucht, findet sie in einem total unterkühlten Raum ein schreiendes, eiskaltes, hungriges Baby. Dieses nimmt sie auf ihrer weiteren Suche mit um es vor dem sicheren Erfrierungstod zu retten und in ein Krankenhaus zu bringen.

Auf ihrem weiteren Weg trifft sie einen alten Freund ihrer Mutter, Portis, welcher ihr nun hilft. Er hilft ihr durch den Schnee um das Baby, Jenna oder auch liebevoll Sweetgirl genannt, vor Shelton und dessen Kumpanen zu retten.

Shelton bemerkt, als er aus seinem Drogenrausch erwacht, dass Jenna weg ist und, da er nicht will, dass die Mutter des Baby´s, Kayla, es bemerkt, begibt er sich auf die Suche nach ihr.

Er heuert unter falschen Versprechungen betreffend des Lösegeldes zwei seiner Kumpels an sich an der Suche zu beteiligen. Während er selbst einem anderen Verdacht nachgeht.

Da dieser Roman wirklich in wenigen Worten zu beschreiben ist, werde ich die Rezension dieses Mal kurz halten, da der Leser selbst herausfinden muss, ob Percy es schafft das Sweetgirl zu retten.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3-423-26126-5 in jeder Buchhandlung zu finden.

Samstag, 7. Januar 2017

syNeo Aura Deodorants - Top oder Flop?

Von http://www.gofeminin.de/produkttest/home.html bekam ich die Möglichkeit syNeo Deodorants Passion & Paradise zu testen.


Bevor ich mich zu den Fragen von gofeminin äußere, muß ich leider vermerken, dass ich nach zweimaliger Verwendung eine extrem schlimme allergische Reaktion bekomme habe, welche mich Zwang einen Hautarzt/Allergologen aufzusuchen. Diese Allergie hat mich nun über eine Woche gequält.

Da ja nun wieder einige mit den Bemerkungen kommen werden, dass die Hersteller meiner anderen Kosmetika und Pflegemittel ihre Zusammenstellung  geändert haben könnten: Ich habe vor dem Testbeginn keine neue Kosmetika / Pflegemittel benutzt bzw. ausgetauscht.

So, nun zu Fragen:

  • Wie gefällt dir der Duft der Deodorants?    Leider konnte ich gar keinen Duft erkennen. Vielleicht bin ich für diesen Duft geruchsblind. 
  • Wie empfindest du die Anwendung?     Einfach. Zwei mal pumpen, etwas antrocknen lassen. Fertig
  • Wie bewertest du das Hautgefühl?    Es trotzdem etwas klebrig.
  • Hält das Deo die Achseln den Tag über trocken?    Ja, hat es.
  • Wie lange hält die geruchsreduzierende Wirkung an?   Leider überhaupt nicht. Nach 2 Stunden hätte ich es erneut benutzen können, was ich nicht getan habe, da ich  zu diesem Zeitpunkt schon merkte, dass irgendetwas nicht stimmte. 
Mein Fazit zu diesem Deo:

 Ich persönlich würde es niemandem aus meinem Freundeskreis empfehlen.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Rezension GUT & BÖSE "Ausgegrenzt" von Julian Föhlich

Bei diesem Buch hat mich schon der Titel interessiert. GUT & BÖSE, da fragt man sich schon im Vorfeld, was meint der Autor damit, worauf spielt er an. Das Cover verrät nicht davon. Zwischen den den beiden Wörtern eine brennende Rose.

Nun ja.

Die Geschichte spielt in einer nahen Zukunft. Eine Zukunft, in der eine Mauer um Europa gezogen wurde. Eine Zukunft in der NEO, Neue Europäische Organisation, die heutige Strafverfolgung ersetzt. Aber auf beiden Seiten der Mauer leben Menschen. Auf der einen Seite ausgegrenzte, welche bei einem Gehirnscan als Böse und Gewalttätig deklariert wurden. Auf der anderen Seite die Menschen, die laut Gehirnscan keine Veranlagung zum Bösen und Gewalttätigen haben.

Doch ist dies wirklich so? Nein!

Auf einer Insel, welche von einer stähleren Mauer umgeben ist, werden Gewaltverbrecher ausgesetzt. Unter diesen ist auch absolut sadistischer Mörder. Dieser bringt einige von ihnen um und stellt sie auf sadistische Weise zur Schau. Als bei den Überwachungen der NEO keine Bewegungen auf der Insel festgestellt werden, wird ein Kommando unter der Leitung von Oberfeldwebel Samuel Sanders hingeschickt um die Anzahl der Verbrecher zu kontrollieren. Dort angekommen werden sie mit dem Anblick grauenhaft zugerichteter Leichen konfrontiert.
Doch beim durchzählen stellen sie fest, dass einer fehlt. Der schlimmste und gewalttätigste von ihnen, Xavier. Bei der Suche verlieren sich Sanders und sein Behrens, welcher auch zu dem Kommando gehört, aus den Augen und als er ihn wieder findet, ist dieser wie verwandelt. Was Sanders nicht weiß, sein Freund ist in eine Falle getappt und wurde ermordet. Brutel und hinterrücks von Xavier ermordet. Xavier nimmt Behrens Identität an, da er die gleiche Grösse hat  und die Uniform passt. Sein Gesicht macht er mit einigen Kratzern etwas unkenntlich und den Identitätschip von Behrens, den nun jeder hat, schiebt er sich unter die Haut.

Xavier, der nun als Behrens auftritt, vertreibt Behrens Frau und lässt sich in eine geheime Aussenstelle versetzen. Dort trifft er auf einen Computerfreak und eignet sich das Wissen an, ein Gerät zu bauen mit dem man den Gehirnscan manipulieren kann. Dies wird Sanders zum Verhängnis, denn bei einer Überprüfung der Aussenstelle auf der Suche nach seinem Freund Behrens, wird er unfreiwillig einem manipuliertem Gehirnscan unterzogen und wird auf die andere Seite der Mauer abgeschoben.

Nun fängt der Kampf ums Überleben und wieder zurück kommen an. Wird er es schaffen? Bleibt er alleine bei seinen Bemühungen oder werden noch mehr hochrangige Offiziere durch den manipuliertem Gehirnscan ausgesondert?


Fazit:
Das Buch ist in einem guten Stil geschrieben. Der Stil ist flüssig und dadurch wird man in der Geschichte gefesselt. Das Thema zwingt einen zu überlegen, ob dies wirklich irgendwann passieren könnte. Ein Scan durch den Gut und Böse getrennt werden kann? Sind Menschen, deren Gehirn die Möglichkeit Böse zu sein anzeigen, wirklich böse? Muss jeder mit der Veranlagung dazu, es auch sein oder werden? Ich finde, dieses Thema wird gut dargestellt. Es wird gezeigt, dass auch Maschinen zu manipulieren sind und dadurch Unschuldige zu Schuldigen gemacht werden.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3-944824-61-1 bei www.va-verlag.de zu finden.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Die Beauty Lounge von Avon

Von Avon, genauer gesagt, der Beauty Lounge von Avon bekam ich ein Produkpaket zum Testen zu gesandt. In diesem Paket befanden sich 6 hochwertige Kosmetika.



ANEW CLINICAL PRO A-F33 SERUM
Die perfekte Hauspflege. Es bekämpft die Linien im Gesicht. Das Serum erhöht den Kollagengehalt der Haut innerhalb von 24 Stunden um das Doppelte. Es ist für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet.


ANEW CLINICAL HYDRA RECOVERY FEUCHTIGKEITSMASKE
Diese Maske, welche als gelartige Crememaske bezeichnet wird, gibt gerade trockener Haut durch Hyaluronsäure intensive Feuchtigkeit. Dies verbessert das Hautbild, da feine Linien aufgefüllt werden und dies über Nacht. Das Ergebnis hält 48 Stunden an. Aus diesem Grund benutzt man die Maske auch nur alle 3 Tage. Sie ist auch für empfindliche Haut geeignet.


ULTRA COLOUR LIPPENSTIFT FROZEN ROSE
Dieser Lippenstift schützt und pflegt, da Vitamin E und Öle enthalten sind. Enthaltene selbsterneuernde Pigmente sorgen für satte Farben.


NAILWEAR PRO+ NAGELLACK NAKED TRUTH
Dieser langanhaltende, widerstandsfähige Nagellack splittert nicht und stärkt den Nagel um einiges.


NUTRA EFFECFS RADIANCE GETÖNTE TAGES REME
Trägt sich angenehm leicht aus und hat eine natürliche Farbe. Sie trocknet die Haut nicht aus und man spürt sie auch gar nicht. Sie ist so angenehm,dass sogar ich sie gerne verwende.


KÖRPERSPRAY ORCHIDEE MIT HEIDELBEERE
Der Alleskönner egal ob Körper, Kleidung oder Raum, einfach nur ein angenehmer leichter Duft.

Samstag, 3. Dezember 2016

Herta - ein Vegetarischer Genuss

Vor ein paar Wochen habe ich mich auf https://www.nestle-marktplatz.de/ als Veggie-Tester angemeldet und wurde auch angenommen.
Als das Paket ankam, dachte ich mir: Schön das kein Sommer mehr ist. Die Lebensmittel waren zwar in einer Styroporbox, aber die beigefügten Akku's waren warm. So warm, als wären sie nie in einer Kühlung gewesen.



Nun zum Inhalt der Box:
- 2 x Art Leberwurst
- 2 x Art Leberwurst Apfel-Zwiebel
- je 2 x Aufschnitt Mortadella, Lyoner Pfeffer, Bierschinken.

Hergestellt werden die Produkte auf Eiweißbasis.

Ich finde ich sie sehr gut. Wenn man nicht wusste, das sie fleischlos sind,  würde es garnicht auffallen.Mein einziges Problem ist Leberwurst. Da ist es ganz egal ob vegetarisch oder nicht, ich bekomme Sodbrennen davon.

Nun zu meinen Mittestern. Da mein Mann wusste, dass es veggie ist, brauchte ich es ihm garnicht anzubieten. Doch meine Bekannten haben die verschiedenen Sorten gut geschmeckt. Eine meinte sogar, das es eine gute Alternative zu normaler Wurst ist und sie nun beim Einkaufen mehr auf Vegfie achten würde.

Mittwoch, 30. November 2016

Mein Produkttester-Paket von Frag-Mutti.de

Vor geraumer Zeit konnte man sich auf https://www.frag-mutti.de/henkel für einen Produkttest bewerben. Da nur 300 Testpakete zur Verfügung standen, hatte ich garnicht damit gerechnet, ausgewählt zu werden. Um so grösser war das Erstaunen, als mir der Paketzusteller ein Päckchen in die Hand drückte.


In dem Paket befand sich neben einem Ratgeber:

 - Frag Vati/ Frag Mutti
- Dylon All-in-one Jeans Blue
- Dylon All-in-one Tulip Red

Diese Produkte sind zum Färben bzw. zur Farbauffrischung von Textilien. Das wirklich schöne bei diesem Produkten: Man benötigt kein Färbesalz mehr. Ist alles schon darin enthalten. Also, Farbbeutel in die. Waschmaschine und nach Anleitung die entsprechende Menge Textilien hinein, der Rest funktioniert von alleine.

Sollte man später bei der normalen Wäsche bedenken haben, dass die Farben ausfärben, gab es in dem Testpaket auch gleich noch

- Sil Farbfanger.

Von diesem war ich nicht so überzeugt. Also, Farben waschen ohne Sortieren, so steht es auf der Packung, habe ich nur einmal gemacht und werde es nie wieder tun.

Wirklich überzeugt haben mich die Dylon Produkte von denen ich im Vorfeld schon Velvet Black benutzt hatte.

Samstag, 26. November 2016

Muffins - einfach Glutenfrei

Nach langer Zeit durfte ich über die Plattform https://www.kjero.com wieder etwas testen. Es waren glutenfreie Muffins von Schär. Diese Muffins gab es mit Schokolade und mit Joghurt.

Gluten ist ein Bestandteil im Mehl, eigentlich eine Art Kleber. Da es viele Menschen gibt, die dies nicht vertragen, sind die Lebensmittelhersteller dazu übergegangen glutenfreie Nahrungsmittel herzustellen.



Was mich an den Muffins störte, war der viele Verpackungsmüll. In jeder Packung waren 4 einzeln verpackte Muffins, welche noch einmal in einem verhältnismäßig großen Karton lagen.

 Zu den Muffins selbst kann ich nur sagen, dass der Schoko-Muffin nach Schokolade mit Schokostückchen geschmeckt hat. Die Sorte, welche laut Verpackung die Geschmacksrichtung Joghurt sein sollten, schmeckten nach Zitrone.



Für Menschen mit einer Glutenallergie sind sie empfehlenswert. Auf https://www.schaer.com/de-de# kann man alle verschiedene Produkte u.a. Brot, Brötchen, wie auch Saison Artikel, Rezepte und einen Club entdecken. Selbst in unserem Rewe Center habe ich die Produkte in der Kühlung und im Regal entdeckt.