Sonntag, 12. Februar 2012

Schlemmer-Filet "Thai Green Curry"

Gut verpackt in einer Styroporkiste mit Trockeneis kam am Freitag mein Testpaket Schlemmerfilet Thai Green Curry bei mir an.
Am Samstag haben wir dann gemeinschaftlich getestet. Nach 35 Minuten im Heißluftofen wurde gestartet.
Die Optik: Die einzelnen Gemüsesorten, wie Zuckerschoten, Champions, Paprika, waren gut erkennbar. Die Kokossoße konnte auch "erschmeckt" werden. Und, wie man es von thailändischem Essen eigentlich gewohnt sein sollte, eine gute Würze. Für jemanden, der kein scharfes Essen mag, nicht geeignet!
Als Fisch wurde Alaska Seelachs verwendet, dies kann man an der Buchstabenkennung neben dem MHD und der Skala auf der Seitenansicht ersehen.
Die Ansicht der Verpackung ist auch sehr ansprechend, da man erkennen kann, was man anschließend auf dem Teller hat.
Da selbst mein Mann davon begeistert ist, kann ich es nur weiterempfehlen.

1 Kommentar:

  1. Wir finden diese Sorte auch besonders lecker!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen